Erstes Laufcamp zeigt die läuferischen Stärken der Region

Holzminden ist als die „Stadt der Düfte“ bekannt. Auch als Teil des Weserradwegs macht sie sich überregional einen Namen. Mit einem Laufcamp will das Stadtmarketing Holzminden im Sommer 2020 ein weiteres sportliches Highlight setzen. Eigentlich hätte es bereits im März stattfinden sollen – doch Corona hatte andere Pläne.

Laufen, den Körper kräftigen und dabei die Region nochmal aus einer anderen Perspektive sehen – das verspricht das 1. Laufcamp vom 28. bis 30. August 2020. Das Stadtmarketing Holzminden hat in Kooperation mit der Laufschule „Lauffieber Dortmund“ ein Programm entwickelt, das sowohl etwas für eingefleischte Läufer, als auch für Laufanfänger zu bieten hat. „Wir möchten, dass die Holzmindener ihre Stadt noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel kennenlernen – mit dem Blick eines Laufsportlers“, sagt Laufexperte Helmut Bezani. Ein sportlicher Orientierungslauf durch die Innenstadt steht deshalb mit auf dem Programm.

An dem Wochenende vom 28. bis zum 30. August 2020 wird an allen drei Tagen laufend die Stadt Holzminden und die nähere Umgebung erkundet. Gelaufen wird in drei unterschiedlichen Leistungsgruppen – so findet jeder Sportler, vom Lauf-Anfänger bis zum Profi, die richtige Gruppe, um sein Fitness-Level weiter zu entwickeln. Innerhalb jeder Gruppe wird das Potenzial individuell ermittelt, auch eine Laufstil-Analyse ist möglich. „So können wir jedem Läufer individuell helfen, seine Stärken und Schwächen herauszufinden“, so Trainer Helmut Bezani. Mit Tipps zur Lauftechnik, Kraftübungen und Bodyworkouts wird das sportliche Programm komplettiert. Fachvorträge zu Lauf-Technik, Motivation und Zielsetzung geben einen theoretischen Input. Außerdem gibt es genug Möglichkeiten, sich mit anderen Läuferinnen und Läufern auszutauschen. Bei einem „VIP-Shopping“ bei Intersport Schwager kann die passende Laufausrüstung  zu einem vergünstigen Preis erworben werden.

Eigentlich hätte das Laufcamp bereits im Frühjahr stattfinden sollen – aufgrund der Corona-Pandemie musste das Workshop- und Lauf-Wochenende allerdings verschoben werden. Bisherige Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit, sofern die Teilnehmer nicht selbst von der Anmeldung zurückgetreten sind.

Geleitet wird das 1. Laufcamp in Holzminden von Trainer und Laufexperte Helmut Bezani. Der 38-Jährige leitet seit 2016 die Laufschule „Lauffieber Dortmund“ im Ruhrgebiet. Er ist außerdem Laufexperte des Sport-Magazins „aktiv Laufen“. Dem Weserbergland und vor allem Holzminden fühlt er sich seit einigen Jahren bereits verbunden: „Meine Familie und ich sind oft für einen Kurzurlaub in der Region. In den Wäldern und entlang der Weser habe ich mich schon auf viele Läufe und Wettkämpfe vorbereitet“, erzählt der Lauftrainer. Im 1. Laufcamp in Holzminden möchte er nun das Wissen weitergeben, das er sich in der Region erlaufen hat – kombiniert mit theoretischem Wissen und praktischen Erfahrungen aus Wettkämpfen.

Das Laufcamp richtet sich an alle, die sich sportlich weiterentwickeln wollen: Ob für die eigene Laufrunde, für das eigene gezielte Training oder als Wettkampf-Vorbereitung. Der Preis für das Laufcamp liegt bei 209 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter lauffieber-dortmund.de bzw. unter info@lauffieber-dortmund.de und info@stadtmarketing-holzminden.de.