Lange Nacht der Poesie

Sonstige
Datum: 17. August 2019 19:30

Veranstaltungsort: Weserrenaissance Schloss Bevern

Zauberhaft und unterhaltsam: Erstmals eine „Lange Nacht der Poesie“ im Weserrenaissance Schloss Bevern

Ein Vierteljahrhundert es schon her, da gründete Jörg Mitzkat in Holzminden einen Verlag. Bis heute sind darin eine Fülle lesenswerter kulturgeschichtlicher und belletristischer Bücher über das Weserbergland erschienen, Mitzkats vielfältiges Bemühen hat der Region auch in gedruckter Form ein Gesicht gegeben. Für das Jubiläum hat sich der Verleger nun etwas Besonderes einfallen lassen. Zusammen mit dem Freundeskreis Schloss Bevern e.V. und dem Kulturressort des Landkreises Holzminden holt er am 17. August die „Lange Nacht der Poesie“ ins Schloss.

 

Das Event feiert im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern Premiere. Was der Schriftsteller Manfred Hausin, die Stimme Niedersachsens, vor mehr als einem Vierteljahrhundert als lockeren Zusammenschluss befreundeter Künstler ins Leben rief, ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil der Kulturszene geworden. Wo immer die Compagnie Poesie, ein buntes Völkchen, bestehend aus Musikern, Puppenspielern, Poeten, Varietékünstlern, Kabarettisten und Schauspielern, auftritt, begeistert sie das Publikum. Das etwa vierstündige Programm bietet ein wahres Feuerwerk an Witz und Wahnsinn.

 

Dabei erstreckt sich das Spektrum der zauberhaften Show von Poesie pur über Satire und Kabarett bis hin zur Varieténummer mit Feuerzauber. Musikalisch eröffnet die bekannte Klezmer-Musikerin Irith Gabriely. Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutungen geben sich bei dem opulenten Bühnenprogramm in der Folge dann eine ganze Nacht lang ein Stelldichein. Hausin, Erzpoet und Eulenspiegel, führt mit geistreichem Witz durch diese Sternstunden der Kleinkunst, Musik, variablen Varietäten und Überraschungen. Die Veranstaltung findet im Schlossinnenhof vom Weserrenaissance Schloss Bevern statt, bei schlechtem Wetter in der Schlosskapelle.

 

Open Air-Folkkonzert

Lange Nacht der Poesie

im Weserrenaissance Schloss Bevern

mit Irith Gabriely & Peter Przystiniak, Matthias Wesslowski, McKinley Black, Otto Grote & Martin Czech, Winfried   Bornemann, Wolfgang Grieger & Die High Nees und Manfred Hausin

à Samstag, 17. August 2019, 19:30 Uhr

àSchlossinnenhof Weserrenaissance Schloss Bevern

(bei schlechtem Wetter in der Schlosskapelle)

Kartenvorverkauf: www.schloss-bevern.de

 

Kartenvorverkauf: Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern, Tel.: 0 55 31- 99 40 18, Erlebniswelt Renaissance im Weserrenaissance Schloss Bevern, Tel. 0 55 31 – 12 16 436 und Kulturamt der Stadt Holzminden, Obere Str. 30, Tel.: 0 55 31 – 93 64 23. Die Tageskasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn.

 

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern: www.schloss-bevern.de.

 

 

Alle Daten


  • 17. August 2019 19:30